Robinson Club eröffnet Jandia Playa

170 renovierte Zimmer-Umgestaltung der Gartenanlage-Neue Photovoltaik- und Biomasseanlage

6.000 Tonnen Abbruchmaterial, das in 350 LKW-Fahrten abtransportiert wurde, insgesamt 5.500 qm Baufläche, täglich 200 Arbeiter auf der Baustelle, eine pünktliche Wiedereröffnung mit vielen glücklichen Gesichtern bei Gästen und Mitarbeitern sowie ein frisch renovierter Club:

Das ist die Bilanz der 100 Tage dauernden Renovierung des ROBINSON Club Jandia Playa auf Fuerteventura.

Der seit 1971 unter ROBINSON Flagge stehende und damit älteste ROBINSON Club eröffnet wieder für seine Gäste. Und die können sich über 170 komplett umgestaltete Zimmer mit neuen Bädern, einen renovierten Buffetbereich im Hauptrestaurant, eine erneuerte Gartenanlage mit 3000 qm frisch verlegten Wegen, neuer Beleuchtung und Bepflanzung sowie sechs neugebaute Suiten freuen.

 

„Wir freuen uns, dass die Renovierung so reibungslos verlaufen ist und wir jetzt wieder Gäste empfangen können. Wir haben bei der Modernisierung allerdings nicht nur etwas für unsere Gäste, sondern auch für die Umwelt getan“, sagt Dr. Ingo Burmester, Geschäftsführer der Robinson Club GmbH. So sorge eine neue Photovoltaik- und Biomasseanlage sowie zusätzliche Solarpaneele ab sofort für einen Großteil der Strom- und Warmwasserversorgung des Clubs. Allein durch die Biomasseanlage und die Solarpaneele spare der Club pro Jahr knapp 100.000 Liter Heizöl, erklärt Burmester weiter.

 

Ein 20 km langer, feinkörniger Sandstrand liegt direkt vor der 60.000 qm großen Clubanlage. Mit seinem umfangreichen Sport- und Freizeitangebot ist der ROBINSON Club Jandia Playa besonders bei Singles und Paaren beliebt.

www.robinson.com

 

 fotocredit: robinson