Meditation und Entspannung mit der Tierwelt

Mitten im größten Schutzreservat Afrikas bietet die Lodge The Retreat Selous neuerdings Yoga-Kurse an. In völliger Abgeschiedenheit genießen die Teilnehmer neben Entspannung und Meditation die faszinierende Tierwelt von Tansania.

Der Selous ist das größte Schutzgebiet Afrikas. Touristisch noch nahezu unberührt, gilt der wildreiche Park im ostafrikanischen Tansania als eines der letzten intakten Naturreservate des Kontinentes. Eingerahmt von dieser gigantischen Kulisse werden ab Oktober erstmals Yoga-Kurse stattfinden. Die außergewöhnliche Lage des Camps The Retreat Selous sowie ein spezielles Rahmenprogramm mit Naturwanderungen und Wellness-Anwendungen bieten das perfekte Umfeld für eine nachhaltige Yoga-Erfahrung. In luxuriöser Abgeschiedenheit, an einer Biegung des heiligen Ruaha Flusses gelegen, umfasst das Camp 12 elegante Zeltsuiten mit mehreren Pools und einem Spa-Bereich unter freiem Himmel.

Die auf acht Teilnehmer beschränkten Kurse sind für Fortgeschrittene und Anfänger gleichermaßen geeignet. Die Übungsserien sind individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnitten und werden von der in Indien ausgebildeten Yoga-Lehrerin Marisa van Vuuren geleitet. „Ob auf einem Aussichtsfelsen oder direkt am Flussufer – während der Übungen sind die große Spiritualität und die Weite des Selous mit jedem Atemzug spürbar. Ein Umfeld, das tiefgreifende Erholung ermöglicht und Besucher in nur kurzer Zeit mit sich und der Natur eins werden lässt.“ erklärt van Vuuren. Begleitet vom Schnauben zahlloser Nilpferde, die das Geschehen interessiert vom Wasser aus betrachten, beinhalten die Übungen verschiedene Pranayama (Atemtechniken), Sonnen- und Mondgrüße sowie eine dynamische Abfolge von Asanas (Körperhaltungen) und Meditation.

 

The Retreat Selous wurde nach Feng Shui-Prinzipien und der Philosophie der Fünf Elemente angelegt. Ein Aufenthalt inkludiert sieben Übernachtungen und 12 Yoga-Sessions, Vollpension, täglichen Aktivitäten wie Wandersafaris oder Spa-Anwendungen und Nationalparkgebühren. Die Lodge liegt eine Flugstunde von Dar es Salaam entfernt. Angeboten werden drei unterschiedliche Yogarichtungen: Vinyasa Flow, Kundalini und Hatha Yoga. Als Verlängerungsmöglichkeit kann ein Aufenthalt auf Sansibar zugebucht werden.

www.retreat-africa.com