Condor Langstrecke auch im Sommer

Condor erweitert ihr Sommer-Langstreckenangebot ab München (MUC): um 14:30 Uhr hob eine Boeing 767-300 von München nach Punta Cana (PUJ) in der Dominikanischen Republik ab. Bereits im Winter 2013/14 nahm Condor neue Langstreckenverbindungen ab München auf. Zuvor bot der Ferienflieger Langstreckenflüge aus Frankfurt (FRA) und Wien (VIE) an.

 

Condor fliegt im Sommer täglich außer dienstags von Deutschland aus nach Punta Cana und bietet den Urlaubern durch Rail & Fly Tickets und Zubringerflüge eine noch individuellere Reiseplanung für ihren Sommerurlaub.

„Dass wir das Angebot gleich nach der ersten Saison ausbauen und somit ein Ziel ganzjährig anbieten können, zeigt uns, dass die Aufnahme von München als Condor Langstreckenbasis eine gute Entscheidung war“, so Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Condor Geschäftsführung, „Wir freuen uns, dass die Condor Langstreckenflüge ab München so gut angenommen werden. In der Wintersaison kommt außerdem noch ein weiteres traumhaftes Ziel in der Dominikanischen Republik hinzu: Ab November können die Gäste aus Süddeutschland auch nonstop mit Condor nach Puerto Plata fliegen.“

 

Die Urlaubsvorfreude der Gäste des Condor Erstflugs von München nach Punta Cana wurde durch eine Maschine mit bereits umgerüsteter Kabine und somit In-Seat Entertainment in allen Klassen und die neue Condor Business Class mit Liegesitzen und 15 Zoll Bildschirmen noch gesteigert. 

 

Die Dominikanische Republik ist mit ihren scheinbar endlos weißen Sandstränden und dem türkisblauen Meer sowie mit ihrer eindrucksvollen Naturlandschaft das perfekte Urlaubsparadies. Die Kokosnußküste mit der beinahe 50 Kilometer langen Playa Bavaro ist mit ihrer malerischen Atmosphäre ein Hauptbesichtigungspunkt für Touristen aus aller Welt. Neben dem Entspannen unter der karibischen Sonne bietet die malerische Landschaft des Nationalparks von Punta Cana und die der Insel Saona sowie ein umfangreiches Wassersportangebot Abwechslung vom süßen Nichtstun.

www.condor.com

Hintergrundinfos

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Jährlich fliegen rund 7 Millionen Passagiere mit Condor in über 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Seit 2013 ist die deutsche Fluggesellschaft Condor Teil der Thomas Cook Group Airlines, in denen die vier Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines UK, Belgium, Skandinavia und Condor zusammengeführt wurden. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 86 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 39 Flugzeugen der Condor Flotte: Zwölf Airbus A320, zwei Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und zwölf Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von dem eigenen Technikbetrieb der Airlines gewartet. Condor ist Mitinitiator der Vier-Liter-Kampagne des Bundesverbandes der deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL): Die deutsche Luftfahrt verbraucht auf 100 Kilometern und pro Passagier weniger als vier Liter Kerosin.

 

fotocredit: playabravaro.de