Sandals mit Overwater Bungalows

Das Ende 2014 nahe der Rodney Bay Marina eröffnete Tauchcenter „Dive Saint Lucia“ wurde jetzt als weltweit erste Tauchschule mit LEED Platinum, der höchsten Auszeichnung, zertifiziert. LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) ist ein international anerkanntes Klassifizierungssystem für ökologisches Bauen. Das Verfahren setzt weltweit Maßstäbe bei der Entwicklung und Planung sogenannter „Green Buildings“, das heißt, ökologisch extrem leistungsstarker Gebäude.

Das unter Schweizer Leitung stehende Tauchcenter verfügt über eine hochmoderne Ausstattung und einem eigenem Trainingspool. Das PADI Five Star Instructor Development Centre bietet Tauchern die volle Bandbreite an Ausbildungsmöglichkeiten, Ausrüstungsauswahl und Erfahrungsmöglichkeiten.

www.divesaintlucia.com

 

Seit Mitte Mai ist Saint Lucias Luxushotellerie um eine Attraktion reicher: Das Sandals Grande St. Lucian im Norden der Insel bietet neun Overwater Bungalows mit Fußböden in warmen Holztönen sowie eine stilvolle Einrichtung im Wohnbereich und Bad, einschließlich Kingsize-Betten, Smart-TV und Musikanlage. Eine breite Glasfront gibt den Blick auf das Meer frei und sogar die Unterwasserwelt lässt sich durch ein Glasbodenelement im Wohnbereich beobachten.

Zwei Terrassen mit Hängematte für Zwei über dem Wasser, eine Außenbadewanne und ein Sonnendeck, von dem eine Treppe

direkt ins Meer führt, sorgen für Entspannung im Freien.

Für das Wohl der Gäste sorgen rund um die Uhr der persönliche Butler und der 24-Stunden-Zimmerservice.

ww.sandals.com/all-inclusive/over-the-water-bungalows

 

Saint Lucia liegt in der östlichen Karibik und gehört zu den Kleinen Antillen. Sie ist die zweitgrößte der Windward-Inseln und wird aufgrund ihrer landschaftlichen Vielfalt gerne als die „schöne Helena des Westens“ bezeichnet.

Zu ihren Naturschönheiten zählen die weltberühmten „Pitons“, zwei Vulkankegel direkt an der Karibischen See und UNESCO-Weltnaturerbe, tropische Regenwälder, heiße Schwefelquellen, Wasserfälle und einer der weltweit wenigen „Drive-in“ Vulkane. Auf dem quirligen Marktplatz der Inselhauptstadt Castries, in den ruhigen Fischerdörfchen entlang der Küste und bei den zahlreichen monatlichen Events lässt sich karibische Kultur live erleben.

Zudem verfügt Saint Lucia über eine sehr gute touristische Infrastruktur mit Fünf-Sterne-Hotels, Allinclusive esorts und charmanten, individuell gestalteten Gästehäusern. Umfangreiche Aktivitäten in den Bereichen Sport, Wellness und Kultur ergänzen das vielfältige Angebot.