Einblick in die Musiktradition

Achtmonatige Konzertreihe präsentiert internationale Stars

Das Emirat Abu Dhabi startet mit der erfolgreichen, internationalen Konzertreihe Abu Dhabi Classics in eine neue Saison. Während der nächsten acht Monate treten wieder einige der weltweit bekanntesten Musik-Talente und Orchester in der Hauptstadt der VAE, auf der Kulturinsel Saadiyat Island, in der Liwa-Wüste und in Al Ain, dem historischen Zentrum des Emirats, auf. Die Abu Dhabi Tourism & Culture Authority präsentiert noch bis Mai 2016 über 20 verschiedene Konzerte. „Musik und Poesie“ lautet das Motto der aktuellen Saison und setzt diese beiden Komponenten, insbesondere im Hinblick auf die große Affinität des Emirats zur Dichtkunst, gekonnt in Verbindung,

 

Das Abu Dhabi Classics-Programm wird ergänzt durch Auftritte emiratischer Musiker und Künstler die im Rahmen der Bait Al Oud-Konzertreihe mit traditionellen Instrumenten, Tänzen und Gedichten die Zuhörer in die reiche kulturelle Vergangenheit Abu Dhabis entführen.

Zu den Konzert-Höhepunkten im November zählt die musikalische Umsetzung der Aufzeichnungen des großen muslimischen Forschungsreisenden Ibn Battuta, die von dem spanischen Gambisten Jordi Savall an so ausgefallenen Orten wie dem Mushrif Park in Abu Dhabi-Stadt und inmitten der Liwa Oase aufgeführt wird. Im Dezember läßt das City of Birmingham Symphony Orchestra Beethovens 7. Sinfonie im Konzertsaal des Emirates Palace erklingen und entführt die Zuhörer im historischen Al Jahili Fort in Al Ain mit James Bond-Filmmusik in die Welt des britischen Geheimagenten.

Abu Dhabi und Al Ain bilden im kommenden Februar die Bühne für den ersten Auftritt der schweizerisch-argentinischen Pianistin Martha Argerich in der Golf Region. Begleitet wird sie von dem baltischen Stargeiger Gideon Kremer und seinem Streichorchester Kremerata Baltica.
 
Dr. Roland Perlwitz, musikalischer Leiter der Abu Dhabi Classics, sagt: „Wir freuen uns auf eine neue, schwungvolle Saison klassischer Musik hier in Abu Dhabi. Es werden wieder einige der weltweit größten Musiker ihren Weg ins Emirat finden. Musik hat schon immer Träume transportiert, neue Welten erschlossen und das Verständnis füreinander geschärft. Das diesjährige Thema „Musik und Poesie“ greift dies auf und zeigt, wie das geschriebene Wort und Noten zusammenfinden, um unsere Fragen zu beantworten.“    
Weiteren Ohrgenuss verspricht im März das weltbekannte Gustav Mahler Jugendorchester, welches für mehrere Konzerte ins Emirat kommt und unter anderem ein Werk des französischen Komponisten Bruno Mantovani uraufführt.
Einige der bekanntesten Solisten werden das Jugendorchester bei ihren Auftritten begleiten, so der Cellist Gautier Capucon, der deutsche Violinist Frank Peter Zimmermann und der gefeierte Dirigent Christoph Eschenbach.

Passend zum diesjährigen Thema und der Verbindung zwischen Musik und Poesie werden außerdem der syrisch-libanesische Lyriker Ali Ahmad Said Esber, der unter seinem Künstlernamen Adonis veröffentlicht, und der indische Dichter Gulzar sowie bekannte Musiker, wie der Oud-Meister Naseer Shamma und der deutsche Bariton Matthias Goerne auftreten.

www.abudhabiclassics.ae