Das Land der acht Königreiche

Bali gilt als Insel der tausend Tempel, der Reisterrassen und der üppigen Gärten, aber auch als Ort mit einer über Jahrhunderte hinweg gewachsenen Kultur, wo man Besucher mit Herzlichkeit und offenen Armen begrüßt. Reisende, die auf den Spuren Jahrtausende alter Traditionen wandeln und das authentische Bali mit seinen einfachen, stets in sich ruhenden Menschen kennen lernen möchten, entführt der Münchner Asienspezialist Lotus Travel Service auf „kulturell sensitiven Reisen“ nach Bali. Dabei können Gäste bei den Nachfahren einer balinesischen Königsfamilie residieren und an deren Alltag teilhaben. Eine achttägige Reise kostet ab 1.430,- Euro pro Person.

Einst war Bali aufgeteilt in acht Königreiche, die teils friedlich, teils im Streit nebeneinander existierten. Als eines der Königreiche im späten 18. Jahrhundert immer stärker in Bedrängnis kam, floh ein Teil der Herrscherfamilie nach Puri Taman Sari, ein Landstrich geprägt von Kokos- und Bambushainen, grünen Reisterrassen und Flüssen, die sich durch die Täler schlängeln. Noch heute leben die Nachkommen im gleichnamigen Hotel der königlichen Familie Bakungan in diesem Teil Balis und heißen auf ihrem traditionellen Gehöft Reisende aus aller Welt willkommen.

 

Agung Prana, der zu den kreativsten und engagiertesten Umweltschützern Balis zählt, kämpft für den Erhalt von Balis kulturellem Erbe und begrüßt hier gemeinsam mit seinem Sohn Agung Kertiyasa und seiner Familie seine Gäste. Das´Gehöft umfasst insgesamt acht liebevoll eingerichtete Zimmer, von Standard- über Superior-Zimmer bis hin zum Familienbungalow, von denen jedes über ein Freiluftbad, eine Terrasse und verschiedene Sitzgelegenheiten verfügt. Dank seiner authentischen Ausstattung und Architektur lädt das Haus zum Verweilen und Entdecken der Umgebung ein.

Der Nachkomme der einst royalen Familie versteht das Konzept der kulturell sensitiven Reise, wie es von Lotus Travel Service angeboten wird, als Art der Annäherung und lässt seine Besucher gerne am täglichen Leben der Familie teilhaben: gemeinsames Flechten von Opfergaben, Einkaufen auf dem Markt, um danach unter Anleitung ein balinesisches Menü zu zaubern, der Besuch einer spirituellen Heilzeremonie für Körper und Geist und andere Aktivitäten stehen zur Auswahl.

 

Angeboten wird die achttägige Reise ab 1.430.- Euro pro Person im Standard-Zimmer. Darin enthalten sind neben dem kulturell sensitiven Programm der Hin- und Rückflug mit Singapore Airlines ab/bis München oder Frankfurt, Transfers nach/von Puri Taman Sari, sieben Übernachtungen in der gebuchten Hotelkategorie, Vollpension mit alkoholfreien Getränken sowie eine Massage zur Begrüßung.

 

Wer einmal auf Bali ist, sollte sich anschließend die Zeit für einen ausgedehnten Urlaub an einem der traumhaften Strände nehmen. Neu bei Lotus Travel ist das Fünf-Sterne-Boutique-Resort Karma Jimbaran, das sich umgeben von prachtvollen Gärten in die Bucht von Jimbaran schmiegt. Das Resort besteht aus 40 luxuriösen Villen mit jeweils eigenem Pool, Marmorbad und Freiluftdusche, einem separaten Wohnzimmer und einer voll ausgestatteten Küche. Das Design vereint traditionell balinesische Elemente mit zeitgenössischer, klarer Eleganz. Stilvoll genießen die Gäste in der „Karma Lounge“ asiatische und internationale Spezialitäten wie fangfrisches Seafood begleitet von einer Auswahl exzellenter Weine.

 

Das Karma-Spa lockt mit verschiedensten Massagen, Dampfbädern, Körperpeelings und Beauty-Anwendungen. Zudem verfügt das luxuriöse Resort über ein großzügiges Fitness-Center. Für Kinder ist im Kids Club „The Three Monkeys“ bestens gesorgt. Die Übernachtung in einer 1-Bedroom-Luxury-Pool-Villa inklusive Frühstück kostet ab 187.- Euro pro Person.

 www.lotus-travel.com