Expansion wird weiter fortgesetzt

Empfang mit Repräsentanten aus Regierung und Wirtschaft in Asmara

Passagiere profitieren von der neuen nonstop-Flugverbindung von Asmara über Doha in über 140 Ziele weltweit. Qatar Airways setzt ihre Expansion auf dem afrikanischen Kontinent fort: Asmara, die Hauptstadt von Eritrea, wird als weiteres von zwölf neuen Zielen in diesem Jahr angeflogen. Seit dem 4. Dezember wird Passagieren, die von und nach Eritrea reisen möchten, zweimal wöchentlich der neue Dienst von Asmara über Doha zu über 140 Zielen der Welt angeboten.

 

Qatar Airways gab anlässlich der neuen Flugverbindung einen Empfang im Asmara Palace Hotel mit hochrangigen Regierungsvertretern und mehr als 200 weiteren Gästen. Als Gastgeber begrüßte der Chief Commercial Officer (CCO) von Qatar Airways Marwan Koleilat Minister, Botschafter sowie Vertreter der Industrie und der Reise-Branche, um gemeinsam mit ihnen die Einrichtung der neuen Flugverbindung zwischen Eritrea und Katar zu begehen.

 

„Qatar Airways ist stolz darauf, als erste Fünf-Sterne Fluggesellschaft nonstop-Verbindungen nach Asmara anbieten zu können. Der Beginn unseres Services hier in Asmara ist ein weiteres Beispiel der Entschlossenheit von Qatar Airways, neue Märkte zu erschließen, von denen wir glauben, dass sie großes Potenzial besitzen“, hielt Marwan Koleilat in seiner Rede fest und betont: „Im Namen des Vorsitzenden der Konzernleitung, Herrn Akbar Al Baker, möchte ich allen Regierungsbeamten, den Vertretern des Flughafens und den Reiseunternehmen hier in Asmara meinen aufrichtigen Dank für die hervorragende Unterstützung aussprechen, die sie bei der Einrichtung unseres neuen Dienstes geleistet haben.“

 

Katar und Eritrea erfreuen sich sehr guter Beziehungen und pflegen eine hervorragende langjährige Zusammenarbeit. Strategisch gut gelegen am Roten Meer kann Eritrea über die vergangenen Jahre ein veritables wirtschaftliches Wachstum nachweisen, nachdem das Land vermehrt seinen Rohstoffreichtum dem Weltmarkt angeboten hat. Zugleich hat die Hauptstadt Asmara mit ihrer reichen Kultur und architektonischen Besonderheiten Urlaubsreisenden viel zu bieten.

Der Start unseres Fünf-Sterne Service nach Eritrea kennzeichnet die Entschlossenheit, unsere Türen für intensive Geschäftsverbindungen zu öffnen und die wirtschaftliche Entwicklung mit internationalen Geschäftspartnern zu unterstützen“, konstatiert Marwan Koleilat. Im Rahmen des Empfangs genossen die Gäste eine vielseitige Mischung aus Darbietungen internationaler Jazzmusiker und traditioneller Lautenmusik aus Katar mit der Oud. Der Abend gipfelte in einer Tombola, bei der Gäste die Chance bekamen, zwei Business und Economy Class-Tickets für ein beliebiges der weltweiten 146 Ziele von Qatar Airways zu gewinnen.

 

Die Doha-Asmara Strecke wird mit einem Airbus A320 bedient. Er bietet bis zu 144 Sitzplätze in einer Zwei-Klassen-Konfiguration bei 12 Sitzplätzen in der Business Class und 132 Sitzplätzen in der Economy Class. Qatar Airways, die staatliche Fluggesellschaft des Staats Katar, ist in den vergangenen 17 Jahren enorm gewachsen und verfügt über eine moderne Flotte von 142 Flugzeugen, die 146 Urlaubs- und Geschäftsreiseziele in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, auf dem Indischen Subkontinent, im Fernen Osten, in Australien und in Amerika anfliegen.

Über Qatar Airways

Im Oktober 2014 konnte Qatar Airways auf ein Jahr Mitgliedschaft in der Luftfahrtallianz oneworld zurückblicken. Oneworld wurde 2014 zum zweiten Mal in Folge zur besten Luftfahrtallianz der Welt von dem Bewertungsportal Skytrax gekürt. Qatar Airways war die erste Luftfahrtgesellschaft aus den Golf-Staaten, die der Luftfahrtallianz beitrat und ermöglicht damit ihren Kunden Vorteile auf fast 1.000 Flughäfen in mehr als 150 Ländern mit nicht weniger als 14.250 An- und Abflügen täglich. Auf der Farnborough Air Show, eine der wichtigsten Luftfahrtausstellungen der Welt, platzierte Qatar Airways eine Order über 100 Boeing 777X-Langstreckenflugzeuge sowie für mehr als 340 weitere Flugzeuge im Gesamtwert von 70 Milliarden US-Dollar. In Deutschland bietet Qatar Airways zurzeit 35 wöchentliche Verbindungen nach Doha ab Frankfurt, München und Berlin an. In Österreich fliegt die Airline täglich ab Wien.