Direktflüge nach Ras Al Khaimah

Qatar Airways hat eine Erweiterung ihrer Flugangebote in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) bekannt gegeben. Ab Oktober werden tägliche Direktflüge mit einem Airbus A320 nach Ras Al Khaimah in Betrieb genommen.

 

Bereits im März wurden Flugverbindungen nach Sharjah und Dubai World Central aufgenommen. Die Nachfrage nach mehr Kapazitäten von und zu den VAE stieg seitdem stetig an. Daher startet Qatar Airways im Oktober 2015 die Verbindung nach Ras Al Khaimah. Passagieren aus Deutschland und Österreich wird somit ein größeres Flugangebot für Flüge von Doha in die VAE geboten.

„Die Vereinigten Arabischen Emirate sind ein starker und beliebter Markt“, verdeutlichte Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker. „Qatar Airways bietet eine verlässliche Verbindung von 98 wöchentlichen Flügen nach Dubai, 28 nach Dubai World Central, 42 nach Abu Dhabi und 21 nach Sharjah. Mit der Ergänzung durch sieben wöchentliche Flüge nach Ras Al Khaimah bietet Qatar Airways insgesamt 196 wöchentliche Flüge von Doha in die VAE an.“

 

Ras Al Khaimah ist das nördlichste der Vereinigten Arabischen Emirate, liegt etwa 45 Minuten entfernt vom Dubai International Airport und bietet Reisenden ein noch größeres Spektrum an

Möglichkeiten, die größte Stadt am persischen Golf zu erreichen. Mit einem breiten Angebot an Aktivitäten wie Wassersport, Segeln, Wüstencamps, Golfkurse und Bergwanderungen ist das Emirat ein beliebtes Reiseziel für unterhaltsame Kurzaufenthalte sowie ausgedehnte Urlaubsaufenthalte. Qatar Airways, die staatliche Fluggesellschaft des Staates Katar, ist in den

vergangenen 18 Jahren enorm gewachsen und verfügt über eine moderne Flotte von 156 Flugzeugen, die 146 Urlaubs- und Geschäftsreiseziele in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, auf dem Indischen Subkontinent, im Fernen Osten, in Australien und in Amerika anfliegen.