Fürstenpaläste, Himalay, Trekking und Tigersafari

Auf Entdeckertour durchs facettenreiche Indien

Residieren in prunkvollen Palästen in Rajasthan, Trekking im spektakulären Himalaya, Dschungelsafari auf den Spuren des Königstigers, Badefreuden an atemberaubend schönen Stränden, oder Kuren in preisgekrönten Ayurvedaresorts: der Asienspezialist Lotus Travel Service bietet in seinem Indien-Programm inspirierende Erlebnisse für jeden Geschmack. Unter dem Motto „Reisen zu sich und anderen“´reicht die Auswahl von individuellen Rundreisen und kombinierbaren Reisebausteinen über Zugreisen, Flusskreuzfahrten und Trekking-Touren bis hin zu handverlesenen Resorts. Im Mittelpunkt steht stets die achtsame Begegnung mit Mensch, Kultur und Natur.

Als beste Reisezeit für den schillernden Subkontinent gilt im Allgemeinen der Zeitraum Oktober bis März. Wer hingegen den indischen Himalaya ins Auge fasst, sollte sich dafür April bis Juni vormerken bzw. die beiden Reisebausteine Buddhas Bergwüste und Darjeeling & Sikkim. Die jeweils siebentägigen Touren entführen Trekkingfreunde durch einige der schönsten Bergregionen des Landes: nach Ladakh, ins berühmte Teeanbaugebiet Darjeeling sowie in das einstige Königreich Sikkim. Tempel, Pässe, Flusstäler, kleine Dörfer, Klöster und ein Besuch im Institute of Tibetology vermitteln Eindrücke vom Leben damals und heute. Die Touren beinhalten Transfers, Vollpension, Besichtigungsprogramm, Eintrittsgelder und Reiseführer vor Ort.

 

Vom imposanten Prunk der ehemaligen Fürstenpaläste Rajasthans zeugt die wahlweise 10- oder 11-tägige Royal-Raj-Tour. Zu den Stationen zählen u.a.  Jaipur, Jodhpur und Udaipur mit legendären Wahrzeichen wie die Festung von Amber, ein UNESCO-Kulturdenkmal. Wahrlich königlich dürfen die Lotus Traveler abends in zu Hotels umgewandelten Palästen ihr Haupt betten.

Die Touren sind mit Transfers, Übernachtung, Frühstück, Besichtigungsprogramm, Eintrittsgelder und Reiseführer vor Ort ausgestattet.

Nicht minder feudal präsentiert sich die achttägige Zugreise Palace on Wheels. Wie in einem Märchen aus 1001 Nacht fühlen sich Gäste, wenn sie wie einst die Maharadschas an Bord des Luxushotels auf Rädern Rajasthan durchqueren, in Kabinen im Stil luxuriöser antiker Rajputen-Gemächer logieren oder im Restaurant exquisite Spezialitäten genießen. Die Höhepunkte der Region lernen die Passagiere auf abwechslungsreichen Tagesausflügen kennen, angefangen bei Nationalparks über eindrucksvolle Festungen bis hin zu einem Elefantenritt.  

Vollpension, Ausflügen und Transfers sind inkludiert. Wer mit einem edlen Luxuszug hingegen die Sehenswürdigkeiten sowie die Wild- und Naturschutzgebiete des südlichen Indien, zwischen Bombay und Goa, erkunden will, kann dies an Bord des erlesenen Golden Chariot tun – acht Tage inklusive Vollpension, Ausflügen, Transfers und Reiseleiter.

Zur „Safari im Dschungel des Königstigers“ schickt Lotus Travel Service Abenteuerlustige nach Madhya Pradesh, einem der letzten Dschungelparadiese, mit einer atemberaubenden Fauna und Flora. Auf dem Rücken eines Elefanten nähern sich die Gäste den Tigern aus sicherer Entfernung. Darüber hinaus gibt es in den dortigen Nationalparks Exoten wie Nashornvögeln, Mungos, Bengalkatzen und Gaurs zu bestaunen. Die ausgesuchten Camps und Lodges versprühen dabei echtes Safari-Flair. Im Preis sind enthalten: Inlandsflüge, die Fahrt im PKW, Jeep-Safaris, Besichtigungen, Eintrittsgelder, Übernachtung, Reiseführer sowie Transfers.

 

Zu Land und zu Wasser sind Lotus-Traveler bei der einwöchigen Reisebaustein-Tour „Flusskreuzfahrt auf dem Brahmaputra“ in der ostindischen Region um Assam unterwegs. Von der Stadt des Lichts, Guwahati, geht es an Bord der in Holz und Rattan gehaltenen RV Charaidew zunächst vier Tage lang auf dem majestätischen Strom ins „Land des Nashorns“. Ausflüge zu heiligen Stätten und in Naturschutzgebiete, wo mit etwas Glück Indische Panzernashörner zu sehen sind, zählen dabei zu den Highlights.

Zu Fuß und per Jeep erkunden die Lotus-Gäste abschließend zwei Tage lang den Kaziranga-Nationalpark, ein UNESCO-Weltkulturerbe und Heimat exotischer Spezies wie Nasenvogel, Nashorn oder Hoolock Gibbon. Dieses Erlebnis inklusive Übernachtung, Vollpension, Jeep-Safaris, Transfers und Ausflüge.

 

Der malerische Süden Indiens ist vor allem für seine an kilometerlangen Stränden gelegenen Ayurveda-Resorts bekannt, die ultimative Ruhe und Entspannung bieten. Lotus Travel Service achtet bei der Auswahl der Häuser ganz besonders auf Authentizität und die korrekte Umsetzung der von Ärzten und Therapeuten betreuten Heilkuren. Bei Gästen sehr beliebt ist beispielsweise das preisgekrönte Somatheeram Ayurvedic Health Resort. Maßgeschneiderte Anwendungen, Massagen, Yoga und Meditation, dazu ein Lehrgarten, landestypische und ayurvedische Küche im Restaurant mit Meerpanorama sowie charmant traditionell eingerichtete Cottages und Zimmer sorgen für Wohlbefinden auf höchstem Niveau.

Eine einwöchige Ayurveda-Anti-Stress-Kur kann gebucht werden. Fluganreise, Übernachtung mit Vollpension, Arztkonsultationen, Kuranwendungen und Programmaktivitäten sind darin inbegriffen.

 

Ein solcher Ayurveda-Aufenthalt lässt sich ideal mit einer Rundreise kombinieren. „Der Zauber Südindiens“ zum Beispiel begibt sich acht Tage lang auf Spurensuche im Land mächtiger Sultane und Hindu-Könige, in Andhra Pradesh, Karnataka und Goa. Imposante, gut erhaltene heilige Bauwerke zeugen eindrucksvoll von vergangenen Dynastien.

 

Gereist wird im klimatisierten PKW und Guides vor Ort vermitteln Wissenswertes zu den Sehenswürdigkeiten. Darüber hinaus sind im Ab-Preis auch Übernachtung, Frühstück und alle Besichtigungen enthalten.

 

 

fotocredit: ifpa