Russischer Carrier

Noch mehr Verbindungen in die russische Hauptstadt

Seit Kurzem bedient die russische Fluglinie S7 Airlines eine neue Frequenz zwischen Wien und Moskau-Domodedovo. Im Rahmen eines Pressetermins eröffneten Alexey Leonov, Deputy General Representative Europe von S7 Airlines und Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG gestern Abend die neue Flugverbindung.

„Der kontinuierliche Zuwachs an Frequenzen in die russische Hauptstadt ist ein wichtiger Impuls für eine gute Entwicklung des Osteuropa-Verkehrs ab Wien. Wir freuen uns sehr, dass sich S7 Airlines dazu entschieden hat eine neue Verbindung nach Wien aufzunehmen. In Summe wird Moskau im aktuellen Flugplan damit bis zu siebenmal täglich bedient.“ so Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG über die neue Flugverbindung.

 

„Über den Winter hat S7 Airlines bereits Verbindungen in die beliebten österreichischen Skiregionen Salzburg und Innsbruck angeboten. Nun bieten wir für Interessierte von Kunst-, Kultur und Architektur auch Flüge in die faszinierende, österreichische Hauptstadt Wien an. Wir freuen uns auch Passagiere aus Wien bei uns an Bord begrüßen zu dürfen. Über einen kurzen Stopp in Moskau-Domodedovo sind auch weitere russische Städte bequem mit S7 Airlines erreichbar.” sagt Alexey Leonov, Deputy General Representative Europe von S7 Airlines.

 

Tägliche Verbindung nach Moskau-Domodedovo

Die russische Fluglinie S7 Airlines bedient die Strecke zwischen Wien und Moskau-Domodedovo fünfmal wöchentlich (Mo, Mi, Fr, Sa, So) und ab Mai täglich mit einem Airbus 319. Aus Moskau startet S7 Airlines um 15:00 Uhr und kommt um 17:00 Uhr in Wien an. Der Rückflug hebt um 17:55 Uhr aus Wien ab und landet um 21:40 Uhr wieder in Moskau-Domodedovo.

 

S7 Airlines ist oneworld Mitglied

Im Jahr 2016 wurden 13,1 Millionen Passagiere von S7 Airlines befördert. Das Streckennetz des russischen Carriers erstreckt sich über Europa, den Nahen Osten, Asien und in den Pazifischen Raum. Insgesamt 172 Destinationen in 28 Ländern werden von S7 Airlines bedient, die Fluglinie verfügt außerdem über das größte Streckennetz innerhalb Russlands und betreibt mit 64 Flugzeugen der Marken Boeing und Airbus eine moderne und junge Flugzeugflotte. Seit 2010 ist S7 Airlines Partner der globalen Luftfahrtallianz oneworld.

www.s7.ru