Nachwuchs bei den Elefanten

Die Naturstadt Zürich ist voller Grünflächen und Tiere, einige davon leben im Zoo Zürich oder in Knies Kinderzoo in Rapperswil. Besonders beliebt sind die Elefanten - sei es im brandneuen Elefantengehege oder wegen Elefantenbaby Kalaya. Am 7. Juni wird der Elefantenpark 'Kaeng Krachan' im Zoo Zürich eröffnet.

 

Das neue, artgerechte Zuhause der Elefanten erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 10.000 m2. Besucher können von der Lodge aus das ganze Areal überblicken oder auf einem Pfad quer durch das Gehege mit unterirdischem Einblick in eines der Schwimmbecken die Gewohnheiten der zehn Elefanten hautnah erleben. Ein neues Zuhause wird auch den gemütlichen Dickhäutern in Knies Kinderzoo in Rapperswil gebaut. Erst kürzlich wurde Elefantenbaby Kalaya getauft und zur Botschafterin des neuen, 6.500 m2 großen Geheges ernannt, das 2015 fertig gestellt sein wird.Der Zoo Zürich feiert dieses Jahr überdies das zehnjährige Jubiläum des Masoala Regenwaldes - einer 11.000 m2 großen Indooranlage mit passendem Klima und exotischen Tieren und Pflanzen. Auf dem Baumkronen-Weg zeigt sich der Regenwald von oben, auf 18 Metern Höhe wandelt man auf dem Pflanzendach mit Blick über die ganze Masoala-Halle. Einen schönen Ausblick bietet auch der Uetliberg, der 869 hohe Hausberg Zürichs, der durch die Natur wandernd oder in wenigen Minuten per Bahn erklommen werden kann.

 

Oben angekommen stehen Staunen auf dem Aussichtsturm, Schlemmen im Restaurant Uto Kulm oder ein Lernspaziergang über den Planetenweg zur Auswahl.www.zuerich.com/de/natur/Zoo-Zurich-Masoala Regenwald.

www.zuerich.com/de/natur/Zoo-Zurich-Masoala-Regenwald.html

fotocredit: zoozürich/ifpa