Ecofashion

Rund ein Jahr nach seiner Eröffnung hat sich das Auto­mobilmuseum im spanischen Málaga zu einer Top-Location für Events etabliert. Am 24. November findet hier zum Beispiel die erste „Ecofashion“-Modenschau des Landes statt. Gezeigt werden Designer­stücke aus nach­haltigen Materialien sowie Öko-Kosmetik-Produkte und Öko-Schmuck, darunter auch Mode von Topdesignern wie Agatha Ruiz de la Prada und Angel Palazuelos. Highlight der Öko-Modenschau wird die Präsentation eines einzigartigen Autos, das nur mit Druckluft funktioniert und exklusiv von Ingenieuren in Deutschland für das Museum entwickelt wurde.

Mehr als 90 MICE-Events und -Veranstaltungen haben im Laufe des vergangenen Jahres im Automobil Museum stattgefunden. So haben renommierte internationale Marken wie Ferrari, BMW, Saab, Vichy oder L´Oréal ihre neusten Produkte in diesem Museum präsentiert. Darüber hinaus wurden Gala-Dinner oder Cocktails im Rahmen von Messen wie der Wonca Europe Conference (World Family Doctors), des Euro-Arab oder des Iberian Mice Forums zelebriert. Das Automobil-Museum in Málaga befindet sich in einer ehemaligen Tabakfabrik aus den 1930er Jahren und bietet einmalige Einblicke in die Welt der Autos und der Kunst. Der Portugiese Joao Magalhaes, Besitzer des Museums, drückt seine Affinität für Mechanik, Ästhetik, Kunst und Kultur in dieser Sammlung aus.

 

Die Sammlung umfasst 85 Fahrzeuge und bietet Modelle aus vielen verschiedenen Epochen wie Belle Epoque (1900 – 1914), Goldene Zwanziger oder 30er Jahre mit „Art Deco“. Das Motto „Dolce Vita“ spiegelt die 50er Jahre wider, es gibt Traumautos à la Hollywood, nostalgische Karossen, englische Luxusautos von Rolls Royce bis Bentley sowie wenige Exemplare mit alternativem Energie­antrieb. Wer seinen Traum mit einer Rolls Royce Fahrt wahr werden lassen möchte, hat sogar die Möglichkeit, die Autos zu mieten.

Auch für bekannte Mode-Magazine, Werbung oder Filme dienen die Schätze der Autowelt: Schon James Bond fuhr in den 50er Jahren im bekannten Film „Goldfinger“ einen Aston Martin DB4 aus der Sammlung.

 

Weitere Bestandteile der Ausstellung sind wertvolle Modestücke sowie prachtvolle Kunstwerke:  Über 300 originale Hüte, Hut-Kisten und alte Koffer zählen zum Inventar. Eine exklusive Hut-Kollektion mit Modellen von Balenciaga, Dior, Chanel, Schiaparelli, Balmain bringen vor allem die weiblichen Museums­besucher zum Träumen. Original-Motoren von 1900 sowie ausgefallene Modelle mit Swarovski-Kristallen oder 30.000 Mini-Spiegeln verdeutlichen die Einzigartigkeit des Museums. 

www.museoautomovilmalaga.com * www.malagaturismo.com

fotocredit: www.museoautomovilmalaga.com/