Berlinale 2020

Nur noch knapp einen Monat bis zur feierlichen Eröffnung der Berlinale am 20.02.2020. Um die Vorfreude zu erhöhen, hier eine Zusammenfassung der aktuellsten Neuigkeiten für das kommende Festival. Für die mit Spannung erwartete neue Berlinale-Sektion Encounters ist endlich das Programm veröffentlicht worden. „Die Filme stellen sich der Herausforderung,

eine Welt zu gestalten, statt sie zu reproduzieren“, verspricht der Künstlerische Leiter der Berlinale Carlo Chatrian. (http://p.newslettertogo.com/wr2o2d3r-xqug51br-a26mninq-ff8)

 

Auch aus den anderen Sektionen gibt es Neuigkeiten. Das Berlinale Special hat weitere Werke verkündet, Minamata mit Johnny Depp wird ebenso zu sehen sein wie eine dokumentarische Serie über Hillary Clinton. Und die Berlinale Series präsentieren Cate Blanchetts Herzensprojekt Stateless, an dem sie als Co-Creator, Executive Producer und Schauspielerin beteiligt ist. Alle

Neuigkeiten zum Programm.

(http://p.newslettertogo.com/wr2o2d3r-xqug51br-h3qvdx9f-xfz)

 

Besonderes zum 70. Jubiläum: Sieben Regisseure, die mit ihren Filmen das Festival geprägt haben, treffen bei „On Transmission“ auf sieben weitere Regisseure zum Austausch in Form eines öffentlichen Gesprächs – gerahmt von Screenings der Filme des jeweiligen Duos. Mit dabei: Ang Lee, Claire Denis, Margarethe von Trotta uva.

(http://p.newslettertogo.com/wr2o2d3r-xqug51br-lco3gmf7-lkh)

 

Wem das Warten bis zum Festivalstart zu lange dauert, dem empfehlen wir unseren Berlinale-Countdown. Schon ab dem 11. Februar gibt es eine Reihe von Veranstaltungen, die auf die 70. Berlinale einstimmen. Ein Konzert mit dem legendären Filmmusikkomponisten Danny Elfman, ein Wiedersehen mit dem Gewinner des Goldenen Bären Fatih Akin u.m.

(http://p.newslettertogo.com/wr2o2d3r-xqug51br-tioo2xyu-tvu)

 

Die Berlinale freut sich, den britischen Film- und Theaterschauspieler Jeremy Irons als Präsidenten der Internationalen Jury gewonnen zu haben. Der Oscar-Preisträger ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Charakterdarsteller.

(http://p.newslettertogo.com/wr2o2d3r-xqug51br-60gkscw2-nm9)

 

Und auch die Berlinale Shorts haben in dieser Woche ihre Jury bekanntgegeben. Die ungarische Animationsfilmerin Réka Bucsi, die türkische Kuratorin Fatma Çolakoğlu und der Filmemacher Lemohang Jeremiah Mosese aus Lesotho werden am Abend der Preisverleihung den Goldenen und den Silbernen Bären für den besten Kurzfilm überreichen.

(http://p.newslettertogo.com/wr2o2d3r-xqug51br-d9vyfuzm-ke8)

 

Internationale Filmfestspiele Berlin/Potsdamer Platz 11/D-10785 Berlin (www.berlinale.de)

fotocredit: siehe Bilder