Motorrad-Offroadveranstaltung kommt wieder

Der Termin ist fixiert!

Vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 geht die weltweit renommierteste Motorrad-Offroadveranstaltung in ihre 24ste Auflage über die gewaltige Bühne des steirisches Erzberges

 

Für tausende ambitionierte Motorrad-Offroadsportler auf allen Kontinenten beginnen mit der offiziellen Bekanntgabe des Erzbergrodeo-Veranstaltungstermins die Vorbereitungen auf das härteste Xtreme Enduro Event des Jahres. Das Wochenende

vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 werden sich auch zig-tausende Fans aus aller Welt dick im Kalender anstreichen, die bereits zum 24sten Mal die beschauliche Stadtgemeinde Eisenerz und die komplette Region rund um den Steirischen Erzberg ins Epizentrum der internationalen Dirtbike-Szene verwandeln werden.

 

Erzbergrodeo XX4: Rennanmeldung startet im Oktober 2017!

Der erste "Bewerb" jedes Erzbergrodeos startet traditionell bereits Monate voraus hinter den Computer-Bildschirmen: bei der Online-Anmeldung zum Erzbergrodeo 2018 werden sich erneut tausende ambitionierte Endurosportler um einen der 1.500 Startplätze reißen. Die Anmeldung startet im Oktober 2017, der genaue Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

 

Die Fakten zum Erzbergrodeo World Xtreme Enduro im Überblick

Der Rückblick auf die 23ste Erzbergrodeo-Ausgabe fällt durchaus positiv aus: Knapp 6.000 Teilnehmer und Begleitpersonen, 800 Mitarbeiter, 270 internationale Presse- & Medienvertreter und knapp tausend VIP-Gäste bevölkerten Mitte Juni 2017

die eigens errichtete "Kleinstadt am Berg aus Eisen". Mehr als 40.000 begeisterte Fans erlebten an den vier Veranstaltungstagen Motorsport auf allerhöchstem Niveau: 1.500 Teilnehmer aus 41 Nationen und allen Kontinenten

stellten sich bei optimalen Wetterbedingungen dem Kampf gegen den "Eisernen Giganten", darunter die versammelte Weltelite des Motorrad-Offroadsports.

 

Das Red Bull Hare Scramble 2017 bot einen ungemein spannenden Rennverlauf und fesselte dank Live-Übertragung bei Servus TV und auf Red Bull TV Motorsportfans rund um den Globus vor den Bildschirmen. Den Beinamen „World Xtreme Enduro“ trägt

das Erzbergrodeo nicht von ungefähr, das Event ist als renommiertestes Motorrad-Offroadfestival für Actionsports-Fans auf allen Kontinenten längst ein bekannter Begriff. Mit Top-100 Platzierungen bei der Motorsport-Berichterstattung war die internationale Medienreichweite des Erzbergrodeos in Print, Web und TV mehr als beeindruckend. Im nationalen Social Media Ranking erreichte das Erzbergrodeo 2017 mit einer wöchentlichen Reichweite von bis zu 3 Millionen Usern Top-50 Platzierungen.

 

Erzbergrodeo 2018: die "dicken Brummer" kommen!

Bereits 2005 holte Karl Katoch die hubraumstarken Big Enduros auf den "Berg aus Eisen". Mit der 2-Zylinder Königsklasse wurde ein eigener Rennbewerb für die mächtigen Reiseenduros installiert, der nicht zuletzt durch die Beteiligung der Werksteams von KTM und BMW zum einzigartigen Motorsport-Spektakel wurde. 2018 wird beim Erzbergrodeo XX4 erneut ein Schwerpunkt auf die Zielgruppe der Big Enduro Fans gelegt.

 

"Das Erzbergrodeo ist seit Jahren ein beliebtes Ausflugsziel für viele Reiseenduro-Fans, 2018 werden wir unsere Infrastruktur noch besser auf diese Zielgruppe abstimmen. Von geführten Touren am und rund um den Erzberg über eigene Zuschauerzonen bis hin zu Testmöglichkeiten der neuesten Modelle wird es interessante und serviceorientierte Neuerungen beim Erzbergrodeo geben. Und natürlich sind ambitionierte Big Enduro Sportler beim Iron Road Prolog herzlich Willkommen!", gibt Karl Katoch einen ersten Ausblick auf die 24ste Auflage des World Xtreme Enduro Supreme.

www.erzbergrodeo.at